Ultraschall-Untersuchung

Ultraschall-Untersuchung

Anwendungsgebiet


Die ultrasonographische Untersuchung erlaubt es dem Tierarzt oder der Tierärztin gezielte, das Röntgen unterstützende, Weichteil-Diagnostik zu betreiben.

Alle inneren Organe (Leber, Milz Nieren, Magen, Darm, Harnblase,...) lassen sich in ihrer Gewebestruktur optimal beurteilen.

Dies ermöglicht eine zusätzliche Präzisierung der Diagnose und Prognose eines krankhaft veränderten Organs.

Unter Ultraschallkontrolle lassen sich geziehlt, wenig invasiv,  Proben von Organen gewinnen, welche va. in der Tumordiagnostik von Bedeutung sind.

 

Trächtigkeitdiagnostik


Um den 28.Tag einer Trächtigkeit, kann diese ultrasonographisch eindeutig nachgewiesen werden.

Sehr wichtig ist auch die Beurteilung der Herzaktivität der ungeborenen Welpen, bei Komplikationen  während des Geburtvorgangs. So kann bei zu tiefer Herzfrequenz (< 200/min) der ungeborenen Welpen unverzüglich ein Kaiserschnitt eingeleitet werden. So verliert man nicht unnötig Zeit und rettet Leben.

 

In unserer Praxis werden diese Abklärungen täglich durchgeführt.